Ferien
am
Wasser

Ihr Urlaub direkt am Wasser – Ferienhaus, Ferienwohnung oder Unterkunft mieten und buchen

Ferienhaus Ferienwohnung Urlaub Am See Am Meer Am Fluss

Urlaub mit Seeblick, direkt am Strand, am Meer oder an einem Fluss - in Deutschland sind Ferien am Wasser sehr beliebt. Auf dieser Seite finden Sie exklusive Unterkünfte für die schönsten Wochen des Jahres - und das maximal 500 Meter vom Wasser entfernt. Suchen und finden Sie ein Ferienhaus oder ein Bootshaus am See, eine Ferienwohung mit Meerblick oder eine Unterkunft direkt am Strand. Auf ferienamwasser.reisen finden Sie zahlreiche Angebote für Ihren Traumurlaub und können gleich online mit dem Vermieter in Kontakt treten.

+++ News – Corona-Hinweis: Stornierungen im Krisenfall +++
Blockhaus im Spreewald
am Fluss
6 Personen
ab 100 € / Tag

Das Ferienhaus AM HECHTGRABEN NR. 5 befindet sich auf der Museumsinsel des Lagunendorfes Lehde im Spreewald. Es steht direkt am Wasser, hat einen eigenen Steg und einen Garten. Urlaub in einem selten gewordenen Blockhaus.

Hausboot Henning bei Berlin, führerscheinfrei
am See
4 Personen
ab 120 € / Tag

Mit Hausboot Henning könnt ihr entspannt die Wasserwege rund um Berlin und Brandenburg erkunden und seid dabei stets mit allem ausgestattet, was man für ein paar richtig schöne Tage braucht. Ganz ohne Führerschein!

FeWos im Gutshaus Bartelshagen
am See
6 Personen
ab 55 € / Tag

Willkommen in der Mecklenburgischen Schweiz. Im GUTSHAUS BARTELSHAGEN können Sie Ihren Urlaub in einer unserer 4 Ferienwohnugen verbringen - sie haben unterschiedliche Größen und sind für 2 bis 24 Personen geeignet.

Bootshaus Am Teterower See
am See
4 Personen
ab 85 € / Tag

Sie machen Urlaub in einem originalen Bootshaus AM TETEROWER SEE mit eigenem Boot. Das Ferienhaus im Norden der Mecklenburgischen Seenplatte hat einen Steg, eine Terasse am Wasser sowie einen Garten.

Spreewaldhaus am Wasser
am Fluss
4 Personen
ab 90 € / Tag

Das Ferienhaus AN DER GIGLITZA steht auf einem einmaligen Inselgrundstück direkt am Wasser im Spreewald. Sie machen Urlaub in einem reetgedeckten Haus mit großem Garten an der Spree und eigenem Boot im Lagunenort Lehde.

Ostseeferienwohnung am Meer I
am Meer
5 Personen
ab 70 € / Tag

Unsere Ferienwohnung STRANDGUT I mit direktem Zugang zum Strand befindet sich wenige Hundert Meter neben dem berühmten Ostseebad Warnemünde und ist doch einmalig ruhig und exklusiv.



Neue Angebote und Informationen rund um den Urlaub am Wasser

  Zur Newsletter-Anmeldung

Der Weg zum eigenen Ferienhaus Teil 2

März 2020

Wir probieren es für euch aus. So beginnt Stefanie Rabe ihren Blog. Darauf berichtet die Berlinerin, wie sie sich zusammen mit ihrem Mann in ein Ferienhaus-Abenteuer gestürzt hat. Das Paar hat zwei Kinder und besitzt seit nunmehr zwei Jahren ein Haus am Stettiner Haff in Mecklenburg-Vorpommern. Aus dem einstigen Wohnhaus soll eine schicke Ferienimmobilie werden. Stefanie Rabe berichtet über die turbulente Sanierungszeit auf „Ferien am Wasser“.

Ich stehe an der Küchentür. Wenn ich hindurchgehe, komme ich in einen warmen, ordentlichen Raum. Die Möbel sind neu und der Fliesenspiegel glänzt. Vor mir breitet sich der niegelnagelneuer Vinylboden aus und der Blick auf die Tapete im offenen Wohnzimmer ist jedes Mal ein Vergnügen.

Wenn ich durch die Tür gehe, dann kommt es mir so vor, als hätten wir in den letzten 20 Monaten einiges geschafft. Wow, 20 Monate schon. Seit fast zwei Jahren also arbeiten wir an dem Haus, das wir zu einem Ferienhaus machen wollen. Vor rund einem Jahr haben wir hier schon einmal berichtet, wie es mit der Sanierung unseres Hauses aus den 80er Jahren läuft. Damals war ich – das muss ich zugeben – noch etwas optimistischer, was den Zeitpunkt der Fertigstellung anbelangt. Damals dachte ich, heute fertig zu sein. Ha! Daraus wurde leider nichts. Zum Zeitpunkt unseres letzten Berichtes hatten wir gerade den Abriss vollendet und freuten uns darauf, nun endlich an den Aufbau gehen zu können. Aber es kam, wie es kommen musste. Wir hatten die wohl wichtigste Bau-Lektion aus den Augen verloren: Es dauert immer länger als man denkt.

Zwar haben wir plangemäß den Aufbau in Angriff genommen, doch einige Dinge haben uns zeitlich doch sehr zurückgeworfen. Da waren diverse Infekte der Kinder und bei uns selbst, die uns einige Wochenenden gekostet haben. Da war unser mangelnde


Corona-Hinweis: Stornierungen im Krisenfall

März 2020

Der neuartige Corona-Virus schränkt aktuell das Leben und Reisen in Europa und Deutschland ein. Doch wie gehen Urlauber und Vermieter damit um? Welche Rechte haben sie? Wann dürfen Ferienhäuser oder Hotels kostenfrei storniert werden? Wann darf ein Gastgeber den Beherbergungsvertrag mit einem Gast kündigen? „Ferien am Wasser“ hat die wichtigsten Hinweise kurz und knapp zusammengefasst.

Der Deutsche Tourismusverband hat in einer Übersicht die wichtigsten Fragen und Antworten für Reisende und Gastgeber während der sogenannten Corona-Krise zusammengestellt.

Kurz zusammengefasst gelten demnach folgende gesetzliche Regelungen:

  1. Ein Feriengast kann eine Unterkunft nicht kostenlos stornieren, wenn er aus Angst, etwa vor der Ansteckung durch das Corona-Virus, oder allgemeiner Verunsicherung nicht reisen möchte.

  2. Ein Feriengast kann auch dann nicht kostenfrei seine Unterkunft stornieren, wenn das Hotel oder Ferienhaus in einem Gebiet liegt, in dem mehrere Corona-Fälle bekannt geworden sind, ohne dass das Gebiet offiziell abgesperrt worden ist beziehungsweise die Behörden vor Reisen in das Gebiet warnen.

  3. Ebenfalls hat ein Reisender kein Anrecht auf eine kostenfreie Stornierung, falls er selbst an Corona erkrankt ist.

  4. Auch wenn die Unterkunft gebucht worden ist, um Veranstaltungen (wie zum Beispiel Messen) zu besuchen, die aufgrund der Corona-Krise abgesagt worden sind, kann der Übernachtungsgast nicht kostenfrei von seiner Buchung zurück treten.

  5. Befindet sich die Unterkunft allerdings in einer Region, die von Seiten der Behörden aufgrund von zahlreichen Corona-Fällen im Reisegebiet abgesperrt ist oder für die eine Warnung vorliegt, kann der Urlaubsgast das Hotel oder Ferienhaus vollkommen kostenfrei stornieren.

  6. Natürlich können Gastgeber aus Kulanz in einem so besonderen Fall wie die Corona-Krise darauf verzichten, Stornierungsgebühren zu erheben - also jede im Zusammenhang mit